Standardlastprofile für Haushalts- und Gewerbekunden

Die Energienetze Bayern GmbH & Co. KG verwendet Standardlastprofile gem. § 29 GasNZV für Haushalts- und Gewerbekunden ohne Leistungsmessung. Zur Anwendung kommen dabei die synthetischen Lastprofile der TU- München.

Die zur Anwendung von Standardlastprofilen sowie von Differenzmengenberechnungen notwendigen Temperaturen basieren auf den Werten der Wetterstationen der MeteoGroup Deutschland GmbH.

Für den Haushaltsbereich kommen hierbei folgende Standardlastprofile zur Anwendung:

Standardlast-
profil-
bezeichnung
Beschreibung Ausprägung
HEF Einfamilienhaus, Bayern 03
HMF Mehrfamilienhaus, Bayern 03
HK Kochgas, bundesweit 03

In der Regel kommt der Standardlastprofiltyp GHEF bei einem Jahresverbrauch kleiner 50.000 kWh und der Standardlastprofiltyp GHMF bei einem Jahresverbrauch größer 50.000 kWh zum Einsatz.

Für den Gewerbebereich kommen folgende Standardlastprofile zur Anwendung:

Standardlast-
profil-
bezeichnung
Beschreibung Ausprägung
GHA Einzel- und Großhandel, bundesweit 03
GPD Papier und Druck, bundesweit 03
GMK Metall und KFZ, bundesweit 03
GGB Gartenbau, bundesweit 03
GWA Wäscherei, bundesweit 03
GBA Bäckerei, bundesweit 03
GKO Gebietskörperschaften / Kreditinstitute / Versicherungen / Organisationen ohne Erwerbszweck, bundesweit 03
GBD Sonstige betriebliche Dienstleistungen, bundesweit 03
GGA Gaststätten, bundesweit 03
GBH Beherbergungen, bundesweit 03

Zudem werden die für das Bundesland Bayern geltenden Feiertage berücksichtigt. Eine detaillierte Beschreibung der Lastprofile sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie in dem BDEW/VKU/GEODE-Leitfaden „Abwicklung von Standardlastprofilen Gas".