Zählerablesung

Die Ablesung der Zählerstände erfolgt im Regelfall einmal jährlich im Zeitraum Mai bis Juni. Bei Umzügen oder einem Wechsel des Gaslieferanten ist auch unterjährig eine Ablesung erforderlich. Anhand der Zählerstände wird der Gasverbrauch Tag genau ermittelt, der Grundlage für die Abrechnung der Gaslieferung und der Netzentgelte ist.

Zur Ablesung werden Sie von Ihrem Gaslieferanten oder von Energienetze Bayern GmbH & Co. KG als zuständigen Netzbetreiber aufgefordert.

Sie erhalten eine Ablesekarte, auf der Sie einfach den abgelesenen Zählerstand notieren und diese portofrei an uns zurückschicken.



Wie lese ich meinen Gaszähler ab?

Für die Abrechnung benötigen wir:

  • Ihren aktuellen Zählerstand auf Ihrem Gaszähler. Der auf dem Foto dargestellte Gaszähler zeigt einen Zählerstand von
    2201, 126 m³ an.
  • Die Zählernummer: Diese finden Sie ebenfalls auf dem Gaszähler. Der auf dem Foto dargestellte Gaszähler hat die Zählernummer 561558.
  • Ihre Daten mit Vertragskontonummer, Name und Anschrift.